In Hirschaid bei Bamberg fand vom 25.11. bis 27.11.2011 das 33. Internationale COSA-Forum in Kooperation mit dem Partner LADV statt, an dem rund 20 Teilnehmer aus den verschiedenen Landesverbänden und aus Holland teilnahmen.

Nach der Eröffnung durch Hans Weber, dem Leiter des COSA-Forums, gaben die beiden Software-Häuser einen Rückblick auf 2011 sowie eine Vorausschau auf 2012.

Sehr positiv bewertete Bernd Renziehausen das Jahr 2011 mit über 2000 Einsätzen von COSA WIN und COSA WIN-JtfO. Zudem konnte er von einer stetigen Zunahme der Nutzungs-Lizenzen berichten. International gibt es für COSA WIN neben Lizenzen in Österreich und Holland jetzt auch einen ersten Anwender in Tschechien.
Erweiterungen in COSA WIN - einschließlich Bestenlisten-Funktionen - wurden vorgestellt, ebenso die  Anpassungen an die DLO 2012. Die Freigabe der neuen COSA WIN Version erfolgt Mitte Dezember 2011 (Hinweis wird dann auf der COSA-Homepage abgestellt).

Marc Schunk von der LADV konnte von einer überwältigten Akzeptanz des Online-Meldesystems bei den Landesverbänden und den Anwendern berichten und präsentierte dazu beeindruckende Zahlen. In 13 Landesverbänden, sowie dem Deutschen Behinderten-Sportverband sind bisher Online-Meldungen möglich, in Kürze werden weitere Landesverbände freigeschaltet.

Insgesamt wurden in 2011 bisher deutlich über 100.000 Meldungen über das Online Meldesystem abgewickelt.
Marc Schunk stellte dann die neue Online-Athleten-Verwaltung mit Leistungsdatenbank und den entsprechenden Nutzungsmöglichkeiten vor, weitere Funktionen sind in Vorbereitung.
Die Anpassung an die DLO 2012 ist ebenfalls abgeschlossen.

Bei dem Tagungsordnungspunkt Blick in die Zukunft konnten die Tagungsteilnehmer ihren Gedanken freien Lauf lassen und Themen benennen, wie mit den Programmen noch effektiver gearbeitet werden kann – von der Meldung bis hin zur Bestenliste. Das Ergebnis ist eine sehr interessante Themensammlung mit dem Schwerpunkt der Veranstaltungsabwicklung.
Genau dazu präsentierten Julian Michel und Pascal Burkhardt von LADV zwei Prototypen, die von den Forum-Teilnehmern sehr positiv bewertet wurden.
Eine der vorgestellten Neuerung soll zügig weiterentwickelt werden und in der zweiten Januarhälfte 2012 erstmals zum Einsatz kommen. Die Systeme von LADV und COSA müssen dafür entsprechend erweitert werden.
Fazit insgesamt: Es gibt viele neue Ideen und damit reichlich zu tun.

Der Tagesordnungspunkt Kinder-Leichtathletik wurde von Dolf Klein mit einer sehr detaillierten Vorstellung einer Pilotveranstaltung eröffnet, ergänzt durch Informationen weiterer Forumsteilnehmer. Das besondere Augenmerk lag dabei auf der EDV.
Mit dem im Forum stets vorhandenen Engagement wurde rege diskutiert, wie COSA WIN diese Veranstaltungen unterstützen kann.
Fazit: COSA WIN wird analog zur Bestenlisten-Funktion eine Komponente zur Vorbereitung und Durchführung von Kinder-LA-Veranstaltungen erhalten. Ankündigungen über die Verfügbarkeit sind der COSA-Homepage zu entnehmen.

Uneingeschränkt positiv wird von den Forum-Teilnehmern die gute Kooperation der beiden Software-Häuser bewertet, können dadurch doch optimal aufeinander abgestimmte Verbindungen zwischen den Systemen entstehen.
Einigkeit besteht auch darin, dass die von COSA-Software GbR und LADV angebotenen Systeme genau den Bedarf der EDV-Unterstützung von der Meldung bis zur Bestenliste für die deutsche Leichtathletik abdecken.

Nach Festlegung des Tagungsortes für 2012 (Bereich Sindelfingen) wurde das 33. Intern. COSA-Forum 2011 beendet.