30 Jahre COSA-Software, die 30. Tagung des COSA-Forums, dieser Anlass muss gefeiert werden und das selbstverständlich in der Hauptstadt Berlin. Der Berliner Leichtathletik-Verband war mit einem darauf abgestimmten Programm Ausrichter dieser Jubiläums-Tagung vom 21. bis 23. November 2008.

Natürlich wurde nicht nur gefeiert, sondern auch intensiv gearbeitet. Das COSA-Forum, bestehend aus Leichtathletik-Fachleuten der verschiedenen Landesverbände unterstützt Bernd Renziehausen seit mehr als 20 Jahren bei der stetigen Optimierung der COSA-Software, um diese noch vielseitiger und anwenderfreundlicher zu gestalten.

Zu Beginn der Tagung gab Bernd Renziehausen einen Überblick über den Einsatz von COSA WIN in der Saison 2008:

  • Europameisterschaften der Senioren in Ljubljana
  • Deutsche Gehermeisterschaften in Naumburg
  • Deutsche Hochschulmeisterschaften in Tübingen
  • Meisterschaften des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes und Meisterschaften des Deutschen Behinderten-Sportverbandes
  • National Games in Karlsruhe (Behinderteneinrichtungen/Heime)
  • Meetings in Holland und Dubai (Behindertensport)Landesmeisterschaften
  • Das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ (zum 26. Mal in Folge mit COSA durchgeführt !!!)
  • Über 2500 weitere Meisterschaften und Veranstaltungen in der ganzen Bundesrepublik und im angrenzenden Ausland.

Besonders erfreulich:
Mehr als 600 Vereine nutzen inzwischen COSA WIN !!

Stand der Programme:

  • COSA WIN hat sich auch in 2008 bestens bewährt!
  • Das von Oliver Nolte geschriebene Meldeprogramm – neu in 2008 – wird gut angenommen und immer häufiger eingesetzt.
  • Die Entwicklung des Geschäftsstellenprogramms ist weitgehend abgeschlossen.


Neues von COSA WIN
Das Bestenlisten-Programm wurde von Jürgen Rünzler, dem Landes-Statistiker des WLV vorgestellt. Er hat die Inhalte des Programms stark mitgeprägt. Das Programm ist eng auf die Anforderungen der Statistiker zugeschnitten und wird Anfang 2009 zur Verfügung stehen.

Der zweite Teil der Tagung war der Optimierung des Programms vorbehalten. Bei der im Laufe des Jahres zusammengestellten Liste der Anwenderwünsche zeigte es sich, dass gemeldete Probleme nur zum geringen Teil direkt mit der Software zusammen hingen, sondern eher im Anwenderbereich zu suchen sind. Die geäußerten Wünsche zur weiteren Verbesserung des Programms wurden eingehend besprochen und Lösungsansätze aufgezeigt.
Als Fazit kann festgestellt werden, dass COSA WIN auf einen sehr guten Entwicklungsstand ist und stabil läuft!
Wie schon zu Beginn erwähnt, wurde nicht nur getagt. Das vom LV Berlin erstellt Programm sah für den Samstag die Erkundung Berlins vor. Für uns Forumsmitglieder – zum großen Teil mit Ehefrauen – stand am Vormittag die Besichtigung der Hauptstadt - mit Schwerpunkt City-Ost - auf dem Programm. Der Nachmittag war der Besichtigung des Reichstages vorbehalten. Der Präsident des Landesverbandes Brandenburg, Steffen Reiche, zugleich Mitglied des Bundestages führte uns durch die Machtzentrale. Wir bekamen Einblicke, die bei einer normalen Führung sicher nicht zum Programm gehören – danke Steffen Reiche!
In gemütlicher Runde mit Berliner Buffet wurde dieser „Feiertag“ beschlossen. Beschlossen wurde auch, die nächstjährige Tagung des COSA-Forums wieder in Berlin durchzuführen.
Wir danken den Mitarbeitern des LV Berlin für die Vorbereitung und Durchführung dieser Tagung und kommen selbstverständlich gerne wieder in die Hauptstadt.

Adolf Klein
02. Dez. 2008