am 19./20. Nov. 2005 in Weinsberg/Heilbronn

 Beim letztjährigen Treffen in Würzburg stellte Bernd Renziehausen einen ersten Entwurf für ein Windows-Programm vor. Dieser wurde damals engagiert diskutiert und befürwortet.

Damalliges Fazit: „Sollte es bei dem Schwung bleiben, ist schon bald mit einem einsatzfähigen Programm zu rechnen.“

 Dieser Wunsch ging in Erfüllung. Bereits am 23. April 2005 wurde ohne Probleme eine erste große Bahneröffnung durchgeführt. Im Laufe der folgenden Monate wollten immer mehr Ausrichter das neue, kontinuierlich verbesserte Programm einsetzen. Von einfachen Sportfesten bis zu Landesmeisterschaften, Süd- und Norddeutschen-Meisterschaften wurden ca. 70 Veranstaltungen ohne Probleme durchgeführt.

 Bei der diesjährigen Herbsttagung des COSA-Forums am 19./20. November 2005 in   Weinsberg/Heilbronn wurde eine erste Bilanz gezogen.

Bernd Renziehausen konnte Teilnehmer aus sechs Landesverbänden und aus dem benachbarten Vorarlberg begrüßen. Vor allem freute er sich darüber, dass erstmals  Teilnehmer aus Baden dabei waren. Der badische Leichtathletik-Verband hatte dazu einen offiziellen Vertreter entsandt, der sich über den Stand und die Perspektiven von COSA WIN informieren sollte. Der zweite badische Teilnehmer vertrat einen Verein.

 Die Erfahrungen der durchgeführten Veranstaltungen waren Grundlage des 2-tägigen Treffens. Punkt für Punkt wurde alles durchgesprochen und wo immer als notwendig erachtet, auch überarbeitet. Die große Erfahrung und das enorme Wissen der Teilnehmer wirkt sich hier besonders positiv aus und ist eine wichtige Voraussetzung für die stete Entwicklung des Programms.

 Abschließend wurde das weitere Vorgehen festgelegt, das in enger Abstimmung zwischen Bernd Renziehausen und dem Forum erfolgt.

 Ein Teilnehmer, der erstmals dabei war, hat seinen Eindruck der Tagung wie folgt zusammengefasst:

„Das Forum hat eine sehr gute Zusammensetzung. Alles Leute aus er Praxis. Alle sind bestrebt, das optimale herauszuholen und auch den Humor nicht zu kurz kommen zu lassen.“

 Dolf Klein