Aktuelles

Neue COSA Anwendungen

Zwei neue COSA Anwendungen ergänzen das Wettkampfprogramm COSA WIN und stehen zum Saisonbeginn zur Verfügung.

COSA WIN Online-Meldung

Der Meldeprozess wird mit COSA WIN Online-Meldung schneller, sicherer und einfacher.
Dies wird vor allem erreicht durch den online Zugriff auf die Veranstaltungsdaten und die Anbindung an die Athleten-Verwaltung der Landesverbände (diese Anbindung ist jedoch nicht zwingend notwendig.).
Die Meldungen werden direkt in das Online-System übernommen. Der Stand der Meldungen ist dort jederzeit einsehbar, Änderungen sind innerhalb der Meldefrist möglich.

Für den meldenden Vereine bzw. die meldenden Teilnehmer fallen keine Kosten an. Der ausrichtende Verein zahlt einen geringen Pauschalbetrag, unabhängig von der Anzahl der Meldungen.

COSA WIN Online-Urkundendruck

COSA WIN Online-Urkundendruck bietet die Möglichkeit Urkunden nach Wettkampfende selbst über das Internet auszudrucken.

Vom ausrichtenden Verein werden die Daten dazu auf einen Server geladen. Nach Zugriff auf diese Daten können über den Namen oder die Startnummer die gewünschten Urkunden gewählt und ausgedruckt werden.
Dies ist auch bei allen Wettbewerben der Stadion-/Hallen-Veranstaltungen möglich!

COSA WIN Online-Urkundendruck ist für die Athleten kostenfrei, für den ausrichtenden Verein wird ein geringer Pauschalbetrag fällig.

Für Informationen zu diesen Produkten wenden sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


COSA ohne Probleme auf Windows 7 funktionsfähig

Alle COSA Programme sind auf Windows 7 getestet und laufen ohne Probleme.

Aktuell treffen sich die Mitglieder des Internationalen COSA Forums beim Berliner Leichtathletikverband um über die weitere Entwicklung der COSA Programme zu beraten. Einige neue Programmmodule wurden bislang bereits den Teilnehmer vorgestellt und diskutiert. Diese Funktionen werden nun in den nächsten Wochen noch nach dem Wünschen der Forumsteilnehmer angepasst und dann im neuen Jahr zur Verfügung gestellt.


Aktualisierungsarbeiten am 16. und 17.Mai

Die Aktualisierung der Homepage ist abgeschlossen. Dabei wurde das Forum auf ein neues Modul umgestellt, das die Probleme mit der Darstellung von einzelnen Beiträgen behebt. Sollten bei der Verwendung des Forums Fehler auftreten bitte ich diese mir direkt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

Oliver Nolte


Handbücher aktualisiert

Die Handbücher zu den Programm-Modulen Mehrkampf und DMM wurden aktualisiert.

Hier get es zu den Handbüchern.


30. Tagung des COSA-Forums in Berlin

Die traditionelle Tagungszeit im Herbst nutzte am vergangenen Wochenende auch das COSA-Forum zu seinem jährlichen Treffen. Ausrichter zum 30. Jubiläum war in diesem Jahr der Berliner Leichtathletik-Verband. 

Das COSA-Forum ist eine internationale Gruppe von COSA-Anwendern, die sich in regelmäßigen Abständen trifft, um den Entwicklern der COSA-SOFTWARE praktische Erfahrungen an die Hand zu geben. 

In diesem Kreis von Vereinsmitarbeitern, Landesstatistikern und Interessierten wurden die Weiterentwicklung der Software besprochen, Wünsche von Anwendern in der Praxis durchleuchtet sowie aufgetretene Fehler analysiert. Dadurch erhielten die Entwickler wertvolle Hinweise zur reibungslosen Anwendung der Software in der Leichtathletik. 

Die COSA-SOFTWARE ist entwickelt worden, um bei Leichtathletikwettkämpfen die Abwicklung und Organisation zu vereinfachen. Angeboten werden neben dem Wettkampfprogramm mit Bestenlistenbearbeitung COSA WIN auch das Meldeprogramm COSA WIN Meld sowie das Programm zur Startpassverwaltung COSA WIN GST. 

Mittlerweile sind über 560 Vereine im Besitz der Softwarelizenz. Besonders gelobt werden die unkomplizierte Handhabung des Programm sowie die mit jährlich 40,00 € (zuzügl. ges. MwSt) durchaus erschwingliche Nutzungsgebühr. 

Aber in Berlin wurde nicht nur getagt, auch die Erkundung der Hauptstadt stand auf dem Programm. So führte der Bundestagsabgeordnete und Präsident des Leichtathletik-Verbandes Brandenburg (LVB), Steffen Reiche, die Delegierten des LVB-Verbandstages und das COSA-Team durch den Reichstag. 

Kai-Uwe Meier
Berliner Leichtathletik-Verband