Stellplatz-SteuerungBarCode

Bei den deutschen Hallen-Meisterschaften der Senioren/Innen vom 1.-3. März 2019 in Halle/Saale wurde der Stellplatz durch eine Erweiterung der bisherigen Stellplatz-Steuerung unterstützt.

Die Startkarten erhalten beim Druck mit COSA WIN zusätzlich einen QR-Code.

Am Rechner im Stellplatz ist ein Scanner angeschlossen. Mit ihm wird der QR-Code gelesen und über Netzverbindung an einen Rechner im Wettkampfbüro weitergeleitet. Nach der Verbuchung in den Daten der Veranstaltung kommt umgehend eine Bestätigung an den Rechner im Stellplatz zurück und wird auf dem Bildschirm angezeigt.

 

Infield-Erfassung

Eine weitere Generalprobe gab es bei den jährlichen Veranstaltungen der Behinderten in Dubai (in 2019  3 Veranstaltungen mit insgesamt 11 Veranstaltungstagen). COSA WIN ist dort seit über 10 Jahren im Einsatz und schon in den vergangenen 3 Jahren wurden an den Anlagen die Leistungen direkt erfasst. Die Erweiterung besteht jetzt darin, dass die einzelnen Versuche nach der Eingabe im Infield jeweils sofort für den Live-Ticker im Internet weitergeleitet werden.

 

Anzeigen auf Videotafel

In der Brandbergehalle in Halle/Saale wird seit einigen Veranstaltungen, so auch bei der DHM, die Videotafel über die Ansage-Steuerung imVideoWall COSA WIN gesteuert.
Die anzuzeigenden Daten (Wettkampflisten / Ergebnisse) werden aus der Übersicht gewählt und
dann per Klick dem Videowall-Programm zur unmittelbaren Anzeige übergeben.

Das von ddmess.de bereitgestellte Programm kann kostenlos genutzt werden und arbeitet mit jeder Videotafel zusammen.

 

Neue Anwender ab 2019

Für den Einsatz von COSA WIN ab 2019 haben Anwender aus den Landesverbänden: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland, Sachsen-Anhalt und Thüringen neue Nutzungsverträge abgeschlossen.

 

COSA WIN in Frankreich

Vorgesehen ist ab 2019 der Einsatz von COSA WIN bei Veranstaltungen in Frankreich.

Bernd Renziehausen
21.03.2019